Seite auswählen

Wanderung Kap Arkona

Putgarten – Vitt – Kap Arkona –  Putgarten

Karte Kap Arkona

 

ca. 5 km

  • Vom Parkplatz von Putgarten durch den Ort, vorbei am teilsanierten Gutshof zum Abzweig nach Vitt.
  • Nach ca. einer Viertelstunde ist die achteckige, rohrgedeckte Kapelle von Vitt, erbaut 1806, erreicht. Durch die Schlucht abwärts nach Vitt mit seinen 11 Rohrdachhäusern.
  • Aufstieg zum Hochufer und den erhaltenen Teilen des Burgwalls, der einstigen Jaromarsburg, zum Peilturm wo Kunstausstellungen stattfinden.
  • Durch den Skulpturengarten zu den Leuchttürmen von Arkona: den klassizistischen von Schinkel und den schlanken, 36 m hohen von 1902.
  • Über die Treppe zum Steilufer hinab, nach links bis sich die Uferlinie scharf nach Nordwesten wendet, die „Gellort“, der nördlichste Punkt der Insel Rügen, ist erreicht.
  • Am Ufer liegt ein riesiger Findling, 61 m3 Volumen, der Söbenschniedersteen (der Siebenschneiderstein), dem „sieben Schneider“ haben darauf Platz.
  • Zurück nach Putgarten, zu Fuß oder mit der Arkonabahn oder der Pferdekutsche.
Kap Arkona

Kap Arkona

Leuchttürme Kap Arkona

Leuchttürme Kap Arkona