Seite auswählen

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.



2 entries.
Elisabeth Kappler aus Pirna schrieb am 27. September 2017 um 15:40:
Die Unterkunft ist für Rügen-Reisende sehr schön gelegen und Reisende mit eigenem Auto sehr zu empfehlen. In einem ruhigem Örtchen findet man Entschleunigung und ist dennoch innerhalb von 15-30 Minuten Fahrweg mit den Auto in nächst größeren Ortschaften (Stralsund, Binz, Sellin...). Die Wohnung war sehr sauber und beinhaltete alles, was man für den Urlaub benötigen könnte, wirklich super! Der Preis ist vollkommen gerechtfertigt. Vielen Dank für die Gastfreundschaft!
Familie Seibold aus Bernburg schrieb am 19. September 2017 um 11:57:
Wir waren Juli/August wieder zwei Wochen in Gustow. Die Wohnung D19 ist für eine Familie mit einem Kleinkind groß genug und ausreichend ausgestattet. Das Wetter war diese Saison etwas durchwachsen. Von Gustow aus ist man jedoch sehr schnell auch mal von der Insel runter, bevor auch allen anderen Urlaubern einfällt, diese mal verlassen zu wollen. An schönen Tagen waren wir an einem der vielen Strände Rügens, haben den Baumwipfelpfad oder eine der vielen Veranstaltungen besucht. Auch Stralsund bietet eine schöne Strandpromenade und eine Altstadt, die bei fehlendem Sonnenschein trotzdem besucht werden kann. Beim Ozeaneum sollte man den Rat befolgen, dieses bereits bei Öffnung zu besuchen. Wir haben an einem Regentag beim Verlassen erlebt, dass die Leute dann nicht nur in einer lange Schlange davor anstanden, sondern dass sich die Autos vom Parkhaus bis auf die Rügenbrücke zurück stauten. Mit Kind sind wohl Karl´s in Zirkow auf Rügen oder auch in Rövershagen bei Rostock gesetzte Ziele. Letzteres kann man gut mit der An- und/oder Abreise verknüpfen. Einfach morgens bevor alle losfahren, schon die Insel verlassen und pünktlich um 8 zum Genießerfrühstück dort eintrudeln und wieder weiterfahren, wenn der gesamte An- und Abreiseverkehr dort ebenfalls einen Zwischenstopp einlegen will.