Seite auswählen

Seebad Juliusruh

Das Seebad Juliusruh liegt auf der
Halbinsel Wittow

Das Seebad Juliusruh liegt im Norden von Rügen auf der Halbinsel Wittow. Diese grüne Halbinsel, auch als Windland bekannt, ist über die schmale Landbrücke “Die Schaabe” mit der Halbinsel Jasmund ver­bunden. Außer­dem erreicht man die Halbinsel Wittow über die Wittower Fähre, eine Autofähre, wenn man über den westlichen Teil von Rügen anreist.
Benannt wurde dieser Ort nach Julius von der Lancken, der 1795 eine Parkanlage nach franzö­sischen und englischem Muster mitsamt Schloss anlegen ließ. 
Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Tourismus in Juliusruh.
Es kam zur Ansiedlung von kleinen Hotels und Pensionen im Stil der Bäderarchitektur. Die Urlauber erfreuten sich an der direkten Lage an der Ostsee mit dem feinen Sandstrand und dem klaren Wasser.

Karte Juliusruh
Strandresidenz Juliusruh

Strandresidenz Juliusruh

Strand Juliusruh

Der lange Sandstrand, die Schaabe, lädt nicht nur zum Baden, sondern auch zu langen Spaziergängen und Wanderungen ein.

Kap Arkona

Die Küste von Kap Arkona

Türme Kap Arkona

Die 2 Schinkel-Leuchttürme

Besonders sehenswert auf Wittow ist das Kap Arkona, das Nordkap Deutschlands, mit seinen Wahrzeichen, den beiden Leuchttürmen, von denen der ältere 1827 von K. F. Schinkel erbaut wurde. Er bietet von seiner Aussichtsplattform einen weiten Rund­blick über das Windland von Rügen und weit auf die Ostsee hinaus.
Vom Kap führt ein schöner Wanderweg zu einem der romantischsten Küstendörfern der Insel Rügen, dem Fischerdorf Vitt. 

Lage Seebad Juliusruh
im Südosten von Rügen

Anfahrt nach Juliusruh
mit Auto, Bahn … 

Veranstaltungen
in Juliusruh und Breege

Fahrradtouren
Halbinsel Wittow

Die „Schaabe“ ist ein ideales Revier für „Wasserratten“, Sonnenanbeter und Wassersportler. So gibt es hier größere FKK-Strände, viele Wasservergnügen wie Bananenreiten, Surfen und vieles mehr.

Im Ort Juliusruh gibt es Restaurants, Eiscafés, Einkaufmöglichkeiten und das große Freizeitzentrum Aquarmaris mit Bar und Disco. Sehenswert ist der alte Kurpark aus dem Jahre 1795 dessen Schöpfer, Julius von der Lancken, Namensgeber des Ortes ist.

Unmittelbar an Juliusruh grenzt das alte Fischerdorf Breege am Großen Jasmunder Bodden.
Von hier sind Ausflugsfahrten nach Hiddensee, zu den Kranichen und auch zu den Störtebeker Festspielen mit der Weißen Flotte möglich.

Rügen hat viel zu bieten, entdecken Sie es . . .

Strand von Juliusruh