Seite auswählen

Gustow auf Rügen-Süd

nahe dem Strelasund und der Hansestadt Stralsund

In Gustow liegt der Ferienpark Gustow. Der kleine Ort hat 650 Einwohner und liegt in einer leicht hügeligen Landschaft, umgeben von Wiesen, Feldern und Wäldern, nahe dem Strelasund. Der Ort liegt direkt an der deutschen Alleenstraße. Erwähnenswert ist die gotische Back­stein­kirche aus dem 12. Jh., die „Evangelische Kirche“ ist der Mittelpunkt und das imposan­teste Gebäude des Ortes Gustow. Bei Renovierungsarbeiten 1935 wurden Wand­malereien aus dem Jahr 1420 entdeckt. 

Auf dem Letternbalken ist die Triumph­kreuzgruppe aus dem 15. Jh. zu bewundern. Außergewöhnlich sind die Schnitzgruppen “ Anna Selbdritt“ um 1500 und „Pieta“ 15. Jh. 

Auch ein Spaziergang über den Friedhof ist empfehlenswert, man kann eine Mordwange sehen, die an die Ermordung 1510 des damaligen Pfarrers Thomas Norenberg erinnert, welcher der Sage nach von betrunkenen Bauern erschlagen worden sein soll.

Fußläufig, nur circa 1500  m entfernt liegt die Badebucht mit seinem Natur­- und  Familiensandstrand, wo der Urlauber Ruhe und Erholung findet.
Von der Badebucht aus kann man den Naturhafen Gustow, eröffnet im August 2010, sehen und die Boote beobachten. Man kann führerscheinfreie Motorboote leihen und von dort eine Vielzahl spannender Ziele, z.B. den historischen Hafen der Hansestadt Stralsund ansteuern.

In unmittelbarer Nähe von Gustow ist die Halbinsel Drigge. Diese Halbinsel und Prosnitz gehören zum Gemeindegebiet Gustow. Die Halbinsel steht unter Naturschutz und lädt zum Wandern ein. Nahe Gustow ist die Prosnitzer Schanze, die wahrscheinlich im Dreißigjährigen Krieg entstanden ist. Sie befindet sich an der engsten Stelle des Strelasunds.
Ein Reiterhof, der Golfplatz Schloss Karnitz (18-Loch Turnierplatz – Par 72; 9-Loch Platz – Par 60) und ein modernes Sporthotel sind in wenigen Minuten zu erreichen. 
Ausflüge nach Putbus, mit dem „Rasenden Roland“, zum Kap Arkona, zum Königsstuhl oder zu den Störtebeker Festspielen  lassen sich problemlos von Gustow aus durchführen.

Acht km inselwärts liegt die älteste, aber auch kleinste Stadt der Insel Rügen, Garz, mit dem wohl am besten erhaltenen Burgwall Deutschlands, dem Ernst-Moritz-Arndt-Museum, der Sankt Petri Kirche sowie der katholischen Herz-Jesu-Kirche. 
In Garz findet man auch eine ansprechende Gastronomie wie Gasthaus „Zur Post“ mit dem Slogan „Futtern wie bei Muttern“ und das „Schützenhaus“ direkt am Burgwall. 

Besonders reizvoll ist auch die Hansestadt Stralsund mit dem Freizeitbad HanseDom, das Meeresmuseum, das Ozeaneum und die „Historische Altstadt“ (seit Juni 2002 in der Welterbeliste der UNESCO) und vieles mehr wie:
Stralsund mit StrandbadDeviner StrandKulturKirchen und KlösterVeranstaltungenMuseen und GalerienKulturhistorisches MuseumTierpark/Zoo, und vieles mehr