Seite auswählen

Tipps für Familien mit Kindern

Empfehlungen für Familien mit großen und kleinen Kindern

I

Weitere Informationen

Wenn man Rügen entdeckt, so ist die Sicht der Erwachsenen eine andere als die der Kinder.

Die Erwachsenen können sich erfreuen an der schönen Landschaft, den Alleen, der weißen Stadt Putbus, Panoramablicke, Bäderarchitektur u.v.m.

Kinder wollen etwas erleben, aktiv sein, die Insel entdecken mit allen Sinnen wie Tasten, Lauschen, Fühlen, Schmecken.

Tipps für die kleinen Gäste: Inselkarte

Einige Tipps für Kinder zwischen 5 bis 14 Jahren

entnommen aus einem Artikel von Karin B. Hanser (DIE WELT, 29.10.2005)

  • Die Kinder möchten lieber die Kastanien in der Hand rollen und in ausgebeulte Hosentaschen stopfen, den Kreidefelsen erobern, Feuersteine sammeln und Donnerkeile suchen, jene versteinerten, urzeitlichen Tintenfischchen in den Kreidebrüchen von Jasmund.
  • Wenn sie auf den Turm vom Jagdschloß Granitz steigen, dann wollen sie nicht den überwältigenden Panoramablick über ganz Rügen bis nach Stralsund und Greifswald bewundern, sondern sie zählen lieber die Stufen der gusseisernen Wendeltreppe (nämlich 154), oder spielen „Wer-ist-als-Erster-oben“.
  • Lassen Sie den Nachwuchs einmal den Reiseleiter spielen und Rügen als erstaunliches Abenteuer ganz neu auf der Landkarte entstehen. Die Insel aus Kindersicht entdecken.
  • Dafür lieber Feuersteine am Jasmunder Ufer sammeln, Fossilien unter Anleitung im neuen Nationalpark-Zentrum Königsstuhl suchen und in den Feuersteinfeldern im Naturschutzgebiet „Schmale Heide“.
  • Reiten, Bogenschießen und Schwertkämpfe üben auf Südost-Rügen wie auf dem Heuferienhof in Altkamp im Biosphärenreservat (es gibt noch mindestens 16 weitere Reiterhöfe).
  • Eine Kutterfahrt von Saßnitz entlang der Steilküste zum 118 Meter hohen Königsstuhl, weil man vom Schiff die Wissower Klinken am besten bestaunen und dabei auch noch mit dem Kapitän schwatzen kann.
  • Das 90 Meter lange britische U-Boot „Otus“ im Stadthafen von Sassnitz besuchen.
  • Brezeln kneten und backen bei Bauer Lange, Hof Nr. 37, in Lieschow nahe der Insel Ummanz oder auf dem Erlebnis-Bauernhof Kliewe mit Streicheltieren und Reitponys.
  • Das familienfreundliche Erlebnismuseum „Museum zum Anfassen“ (1995-2006) aus der ehemaligen Museumsmeile Prora wurde im Januar 2010 neu eröffnet im Museum Putbus
  • Mit den Füßen in der Ostsee stehen und am Strand spielen (zur Auswahl stehen 56 Kilometer Sandstrand, 27 Kilometer Naturstrand und drei Kilometer Boddenstrand).
  • Bei schlechtem Wetter gibt es ja noch die großen Spaß- und Freizeitbäder Erlebniswelt SPLASH in Neddesitz auf der Halbinsel Jasmund, die Wasserwelt AHOI RÜGEN im Ostseebad Sellin mit 100 Meter langer Wasserrutsche und Nebel- und Lasereffekten, die Binz-Therme im Seehotel und das Vitamar im IFA Ferienpark Rügen in Binz und zu guter Letzt in der Hansestadt Stralsund der Freizeitpark und Badeparadies für Familien HanseDom.

Auch so darf einmal ein Familienurlaub aussehen. Die Kinder werden ihn nie vergessen.

Und hier eine Inselkarte mit vielen Attraktionen für die Kinder