Seite auswählen

Rügen West

Der westliche Teil von Rügen mit den Inseln Ummanz und Hiddensee

West-Rügen umfasst im Wesentlichen das Gebiet westlich einer gedachten Linie von Trent über Gingst und Dreschevitz nach Samtens. Zu West-Rügen gehören das Gebiet um Schaprode mit der Fährverbindung zur Insel Hiddensee, die Halbinsel Ummanz, Lischow, Gingst, Drechevitz, Landow und Ralow.
Geprägt wird West-Rügen von einer zerklüfteten Küste mit vielen kleine Inseln, Bodden, Wieken und Buchten. Hier finden viele Wasservögel ideale Brutgebiete.
Um diese und die vielfältige Natur zu schützen und zu erhalten, sind die Küste und küstennahe Bereiche West-Rügens zum Bestandteil des Nationalparkes Vorpommersche Boddenlandschaft erklärt worden.

In der Nähe von Gingst und Insel Ummanz kann man im Frühjahr und Herbst das zigtausendfache Trompeten der Kraniche hören. Ein Spaziergang am Strand, über den Deich, ein Besuch in Ralswiek bei den Störtebeker-Festspielen und auf der Insel Hiddensee zeigen, dass Westrügen und Hiddensee weit mehr zu bieten hat als gemeinhin angenommen wird. West-Rügen liegt weitab der großen Ostseebäder, ist aber mit Sicherheit der Urlaubsort für alle diejenigen, die nicht so sehr mondäne Hotels und Restaurants und lautstarke Unterhaltung, sondern vielmehr Natur pur und Erholung suchen.
Wanderungen und Fahrradtouren auf Rügen West und den Inseln Ummanz und Hiddensee sind ein Erlebnis.

Und auf eine gute Ferienunterkunft wie die Ferienanlage  „Ferienresidenz am Nationalpark“ in Volsvitz bei Gingst auf Rügen West brauchen Sie nicht zu verzichten. Der ideale Ausgangspunkt, um die Insel Rügen von dort aus zu erobern und abends in eine gemütliche Wohnung zurückzukehren.