Seite auswählen

Kapelle

Lage auf Rügen
Lage Kapelle

Der Ort Kapelle gehört zur Gemeinde Gingst, von der es nur mehrere Steinwürfe entfernt an der Straße nach Volsvitz liegt. Der Name geht zurück auf das Kirchengebäude eines früheren Feudal-Gutes. Die Familie von Platen ließ 1843 dort ein Herrenhaus erbauen, dessen – im wahrsten Sinne des Wortes – hervorstechendes Merkmal ein Treppenturm an der Front des Hauses ist. Gekrönt von einem spitz zulaufenden Kegeldach gibt dieser Turm dem ganzen Haus ein besonderes Gepräge. 1914 wurde das Gebäude im Stil des Neo-Barocks abgeändert.

Zu Kapelle gehört neben viel freier Natur rundum auch ein See – der Kapeller See. Eigentlich ist dies kein eigenständiger See, denn er ist „nur“ eine Bucht des Koselower Sees. Aber seine Ufer gehören bereits zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, die von der Halb-insel Darß/Zingst bis zu Rügens Westküste reicht und Hiddensee, Ummanz und den Bug mit umfasst.

Herrenhaus in Kapelle, heute genutzt als DRK-Pflegeheim

Weitere Informationen

 

Gutshäuser und Schlösser
Gutshaus Kapelle

Herrenhaus
Kapelle

Volsvitz
bei Kapelle