Seite auswählen

Der Himmel

Lage auf Rügen
Lage Silmenitz bei Dumsevitz

Nein, das ist kein Schreibfehler. Sicherlich gäbe es zum Thema „Der Himmel ÜBER Rügen“ auch etwas zu sagen. So etwas wie „Nirgends ist der Himmel so blau, so weit, so schön, so unbeschreiblich wie über Rügen“. Aber solche Worte haben andere Schreiber auch schon für ganz andere Orte gefunden. Den Himmel von Rügen aber gibt es nur hier.

Und zwar im Süden Rügens, ganz in der Nähe des kleinen Örtchens Silmenitz. Dort, am nördlichen Ausgang des Ortes, befindet sich am Weg nach Dumsevitz das aus der Bronzezeit stammende Hügelgrab „Der Himmel“. Zwei vom Alter und vom ständigen Wind gezeichnete Eichen erinnern, in Verbindung mit dem Grabhügel, an Gemälde von Caspar-David Friedrich.

„Der Himmel“ ist zwar nicht das größte der auf Rügen zu findenden Hügelgräber – das ist der „Dobberworth“ bei Sagard –, aber hier bietet sich dem Besucher zusätzlich ein traumhafter Panoramablick über Schoritzer Wiek und Greifswalder Bodden.

Von Silmenitz aus ist es nicht weit nach Groß Schoritz, wo es das Ernst-Moritz Arndt-Geburtshaus zu sehen gibt.

Der Himmel - Hügelgrab bei Silmenitz

Weitere Informationen

Das Hügelgrab
Himmel von Silmenitz