Seite auswählen

Lobbe

Lage auf Rügen
Lage Lobbe

Auf halber Strecke zwischen Baabe, dem Tor zum Mönchgut, und Thiessow, dem südlichsten Badeort der Halbinsel, liegt Lobbe. 

Lange Zeit stand Lobbe im Schatten der nördlicher angesiedelten Bäder Göhren, Baabe, Sellin und Binz. Doch in letzter Zeit hat es sich bei den die unverfälschte Natur liebenden Touristen herumgesprochen, dass Lobbe als Standort für Urlaubstage im Biosphärenreservat Südost-Rügenideal ist.

Etwas nördlich von Lobbe bietet das fast 20 Meter hohe Kliff am Lobber Ort einen weiten Ausblick bis zum Nordperd bei Göhren oder zum Südperd bei Thiessow.

Südlich von Lobbe erstreckt sich kilometerlang der feinsandige „Große Strand“ bis hinunter nach Thiessow, begleitet von einem Kiefernwald-Streifen. Im Schatten dieser Nadelbäume lässt es sich gut entlang der Ostsee radeln. Und irgendwo findet sich immer ein Plätzchen zum Picknick, zum Sonnen, zum Baden. Auch Anhänger der Kultur, die Sonne und Wind überall an ihren Körper lassen wollen, finden hier „ihren“ Strand.

Zwischen Middelhagen, dem Mittelpunkt des Mönchguts mit dem Schulmuseum und der  Kirche St. Katharina mit dem aus dem Jahre 1480 stammenden Altarschrein, und Lobbe liegt der Lobber See. Die an ihn grenzenden Feuchtflächen wurden ab 1900 durch ein Windkraft-Schöpfwerk entwässert. Über viele Jahre hinweg tat diese Anlage ihren Dienst – lange bevor im Zeichen der Energiewende über einen weitergehenden Einsatz der Windkraft nachgedacht wurde.

Strand bei Lobbe
Strand bei Lobbe
 

Diese Anlage ist zwar – obwohl restauriert – seit 1955 nicht mehr in Betrieb, dennoch ist sie ein sehenswertes Zeugnis technischer Entwicklung aus der Zeit der vorletzten Jahrhundertwende. 

Beliebtes Ausflugsziel von Lobbe aus ist die sich zwischen Hagenscher Wiek und Zicker See erstreckende Halbinsel mit Gager und Groß Zicker als Anlaufpunkten. Es gibt nicht viele Orte, die in ihrer Gesamtheit unter Denkmalschutz stehen – Groß Zicker ist einer davon. Sehenswert ist hier das Pfarrwitwenhaus aus dem Jahre 1723. Aus dem Ort hinaus führt eine Kopfsteinstraße in die Wiesen und Berge des Zickerschen Höfts

Weitere Informationen

Mönchgut
Lobbe

Tourismuszentrale
Strand Lobbe bis Thiessow

Wikipedia
Lobbe