Seite auswählen

Rassower Strom

Lage auf Rügen
Lage Wittower Fähre

Hoch im Norden von Rügen, dort, wo der Wieker Bodden den Bug von Wittow trennt und sich an der Wittower Fähre mit dem Breetzer Bodden trifft, beginnt der Rassower Strom. An der Stelle, an der die Autofähre die Halbinsel Wittow mit Rügens Festland, dem Muttland, verbindet, ist der Rassower Strom gerade mal 350 Meter breit.

Der Rassower Strom gehört mit zu den meistbefahrenen Seewegen Rügens und auch der Ostsee. Er verbindet über den Breetzer und Breeger Bodden die Orte BreegeJuliusruh mit Vitte und Neuendorf auf Hiddensee. Zunächst quer über den Großen Jasmunder Bodden, dann weiter über die soeben beschriebene Route führt der Wasserweg von Ralswiek nach Hiddensee. 

Blick auf den Rassower Strom bei der Wittower Fähre
Wittower Fähre
 

Da auch der Wieker Bodden in den Rassower Strom mündet, nutzen die Schiffe aus Wiek auf Wittow ebenso diesen Weg am Buger Haken vorbei in die „weite Welt“.

Die rege Strömung vom und zum Großen Jasmunder Bodden bewirkt, dass der Rassower Strom auch in kalter Jahreszeit – im Gegensatz zu vielen Boddengewässern – nicht zufriert. Darüber freuen sich dann viele Zuflucht suchende Wasservögel – und letztlich auch die Nutzer der Wittower Fähre.

 
 

Weitere Informationen

 

Wikipedia 
Rassower Strom

Rügen MV
Rassower Strom